Aktion „Verleih uns Luther"

AKTION ZUM REFORMATIONSJUBILÄUM:
„Verleih uns Luther!“

Wollten Sie Dr. Martin Luther schon immer bei sich zu Gast haben?
Diesen Wunsch können Sie sich nun bald erfüllen: Denn wir verleihen unsere blaue Lutherskulptur!

Diese Aktion unter dem Namen „Verleih uns Luther“ möchte einstimmen auf das große Reformationsjubiläum 2017 und den großen Reformator in die Gegenwart und Lebenswelt unserer Gemeindeglieder bringen.

Den Ursprung hat diese Idee wohl in der Grundschule. Dort bekommen die Kinder in manchen Klassen ein Klassenmaskottchen über's Wochenende mit nach Hause. Voller Stolz berichten und schreiben die Kinder dann über die Erlebnisse, Ausflüge oder auch Feiern, die das Klassenmaskottchen bei ihnen erlebte.

So sind wir neugierig, was die Luther-Figur bei Ihnen, unseren Gemeindegliedern erlebten kann. Bilder und Texte dazu sind uns auch willkommen - wir planen u.a. ein Onlinetagebuch zur Aktion „Verleih uns Luther“.

Martin Luther hat sich ja, nachdem er für vogelfrei erklärt wurde, auf der Wartburg versteckt. Wer weiß - vielleicht darf er ja bald auch Schloss Neuschwanstein besuchen oder eine der Burgen und Ruinen im Allgäu? Vielleicht lernt Martin Luther auch köstliche Allgäuer Kässpatzen kennen oder darf die herrliche Aussicht von einem der Berge genießen? Martin Luther war zu Lebzeiten selbst nie im Allgäu - es wird also höchste Zeit, dass er es kennenlernt!

 

UND SO FUNKTIONIERT DIE AKTION „VERLEIH UNS LUTHER":

Wann startet die Aktion?
Beim Gemeindefest am 25. September 2016 startet die Aktion und läuft bis 2017.

Was kostet die Teilnahme an der Aktion?
Die Verleihgebühr beträgt (mindestens) 20,17 Euro (in Anspielung auf das Jubiläumsjahr 2017).
Ein Einnahmen kommen den Sanierungsmaßnahmen an der St.-Mang-Kirche zu Gute, die unter dem Motto „Gebäude mit Geschichte sucht Menschen mit Herz“ stehen.

Wann bekomme ich die Luther-Figur?
Die Übergabe findet jeweils am Sonntag, vor oder nach dem Gottesdienst statt - so hat man „Luther“ also für eine ganze Woche zu Gast.
Eine Terminliste zum Eintragen des Wunsch-Leihtermins liegt im Pfarramt aus oder auch nach den Gottesdiensten in der St.-Mang-Kirche.

„Martin Luther“ freut sich schon auf Ihre Gastfreundschaft, auf viele spannende Erlebnisse und Begegnungen!

Und schließlich noch das eigene Lied zur Aktion:

 

UND DAS HAT „LUTHER" SCHON ALLES ERLEBT:

 

30. Juli bis 6. August 2017

„Luther“ bei den Pappenheimern

Eine musikalische Woche konnte „Luther“ zu Beginn der Sommerferien verbringen: Zusammen mit ca. 120 Kindern und Erwachsenen war er auf der Sing- und Musizierwoche für Familien in Pappenheim im Altmühltal. Die Freizeit ist ein Angebot des Verbandes „Singen in der Kirche" und wird geleitet von Kirchenmusikdirektor Frank Müller von der St.-Mang-Kirche.

Juni 2017:

„Luther“ zu Gast im Versicherungsbüro Herb e.K.

27./28. Mai 2017

„Luther“ auf dem Mittelaltermarkt in Unterthingau

Da fühlt sich Luther fast wie zu Hause: Apothekerin Elvira Fricke nahm ihn mit auf den Mittelaltermarkt in Unterthingau.

 

10./11. März 2017

„Luther“ und der Thomanerchor

Am Freitag, 10. März, war der Thomanerchor aus Leipzig zu Gast in der St.-Mang-Kirche und wir durften ein wunderbares Chorkonzert genießen. Nach einer Nacht bei den Gasteltern machten sich die Chorknaben dann am nächsten Tag wieder auf den Weg - weiter nach Südtirol und Ungarn. Aber nicht, ohne vorher noch mit unserem „Luther“ auf dem St.-Mang-Platz zu posen!

März 2017

„Luther“ bei den Nachbarn

Das Spannende muss nicht immer in der Ferne liegen: „Luther“ machte kürzlich die Runde bei den Nachbarn am St.-Mang-Platz: Er war zu Gast bei Albrecht Triebel und in der Pizzeria „Lagune" - auf dem Bild zu sehen mit „Mama“ Angela Leocata.

14. März 2017

„Luther" zu Gast in der Johanneskirche Kempten

Diese Woche ist „Luther“ zu Gast in der Johanneskirche in Kempten. Pfarramstsekretärin Birgit Schöler holte ihn an der St.-Mang-Kirche ab - was er wohl diese Woche alles erleben darf?

Februar 2017

„Luther“ in Wiggensbach

Mit Karin Lucke-Huss durfte „Luther“ die Wintersonne in Wiggensbach genießen – zum Schutz vor dem kalten Ostwind mit Mütze.

Januar 2017

Mit „Luther“ ins neue Jahr

Die erste Woche des neuen Jahres 2017 durfte „Luther“ mit Dr. Henning Storek und seiner Familie verbringen.
Auf den Bildern: Die drei Enkel des Ehepaares Storek Frederik, Philine und Anouk Lamielle mit dem erkältungsgesicherten „Luther“ neben dem Tannenbaum und „Luther“ mit Heide und Henning Storek in der heimischen Bibliothek.

28. November 2016

„Luther“ in der Frauenarztpraxis

Ganz neue Erfahrungen macht „Luther" diese Woche: Er ist zu Gast in der Gemeinschaftspraxis „3 Frauenärztinnen" am St.-Mang-Platz. Vom Praxisteam wurde er auf Händen getragen. Und nach einem langen Tag kann er von dort den abendlichen Blick auf den St.-Mang-Platz genießen.

„Luther“ mit Mike Uhlig in Magdeburg

Eine erlebnisreiche Woche durfte „Luther" mit unserem Mesner Mike Uhlig in dessen Heimat Magdeburg verbringen: Den großen, ehrwürdigen Dom erkunden, der schon zur Reformationszeit eine Hochburg des Protestantismus war. Außerdem konnte er sich in der Stadt einen Überblick über moderne Luther-Fanartikel verschaffen und am Abend einen Rundgang übers Volksfest machen.

„Luther“ bei den Ökumenischen Kinderbibeltagen in Kempten

In den Herbstferien war „Luther“ Gast bei den Ökumenischen Kinderbibeltagen, die St. Lorenz und St. Mang gemeinsam veranstaltet haben. Mittendrin - im Gespräch mit Pfarrer Hartmut Lauterbach und der Kirchenmaus Mia!

Oktober/November 2016

„Luther“ macht Heimaturlaub

Während wir in Kempten den Auftakt zum Reformationsjubiläum mit einem großen Festgottesdienst am 31. Oktober 2016 in der St.-Mang-Kirche feierten, war unsere blaue Lutherplastik mit Franziska und Elisabeth Kampfrath auf einem Ausflug in die ehemalige Heimat: in Wittenberg. Dort konnte er noch einmal vor der Tür der Wittenberger Schlosskirche stehen, auf der bis heute seine 95 Thesen zu lesen sind.

Franziska Kampfrath: „Kriminologen sagen oft, die meisten Täter kehren an den Tatort zurück. Das trifft auch für den blauen Plaste-Luther zu. Seht selbst, wo der Blaumann rund um den Reformationstag sein Unwesen trieb. Er erregte großes Interesse!“

Herbst 2016

„Luther“ auf Abenteuer-Tour

„Luther hat schon einiges erlebt: Er wurde von der Polizei aufgegriffen, als er unbeaufsichtigt auf dem Gang einer Schule stand. Leider war diese Aktion so aufregend, dass es davon keine Fotos gibt! Wichtiger war, Luther aus seiner misslichen Lage zu befreien. Aber - es ist nochmal alles gut gegangen!

Noch einen abenteuerlichen Ausflug machte er dann mit Pfarrerin Annegret Pfirsch: Als Gefängnispfarrerin nahm sie ihn mit in die JVA, wo er mit den Inhaftierten Gottesdienst feiern durfte!

 

„Luther“ auf Seniorenfreizeit in Pfronten

Den ersten Ausflug im Rahmen unserer Aktion „Verleih uns Luther“ machte unsere blaue Lutherplastik mit Christa Falke: Mit ihr war er vom 26. bis 30. September mit dabei bei der Senorenfreizeit in Pfronten.

„Luther“ beim Landeschortag in Rothenburg

Im Juli 2016 - noch bevor unsere Aktion „Verleih uns Luther“ offiziell startete - war unsere Lutherfigur schon einmal unterwegs: Beim Bayerischen Landeschortag in Rothenburg ob der Tauber. Mitglieder der Kantorei der St.-Mang-Kirche und Kirchenmusikdirektor Frank Müller nahmen ihn dorthin mit. Mit einem Hut gegen die Sonne geschützt, bequem chauffiert im Leiterwagen oder auch getragen erlebte er dort einen musikalischen und aufregenden Tag!


Kirchenmusikdirektor Frank Müller mit „Martin Luther"


Die Mitglieder der Kantorei der St.-Mang-Kirche kümmerten sich beim Landeschortag in Rothenburg liebevoll um „Luther". Hier im Bild: Hans-Martin Nebas.